News
AGA-Kongress 2019 - Die Preisträger


Medi Award
Dr. med. Guido Wierer (Tirol Kliniken, Hall in Tirol)
„Anteromedial Instability of the Knee“
Autoren: Wierer G., Milinkovic D., Robinson J. R., Raschke M., Weiler A., Fink C., Herbort M., Kitt C.

 

Alwin Jäger Preis
Dr. med. Alfred Hochrein (OCM Klinik, München)
“Does Obesity Affect Outcome in Cartilage Repair Surgery? Data from the German Cartilage Registry (KnorpelRegister DGOU)”
Autoren: Hochrein A., Zinser W., Spahn G., Angele P., Löer I., Albrecht D., Niemeyer P. 

 

DJO-Research Preise

1. Preis
Dr. Lukas Willinger (Klinikum rechts der Isar, München)
“Length change patterns of the passive medial knee structures in response to knee flexion and applied loads”
Autoren: Willinger, L.; Shinohara, S.; Athwal, K.; Williams, A.; Amis, A.


2. Preis
Dr. Roman C. Ostermann (St. Vincent Shoulder & Sports Clinic, Wien)
„Der Diskus des Acromioclavikulargelenks als eine potentielle intraartikuläre Schmerzquelle – eine immunhistochemische Arbeit“
Autoren: Ostermann, R. C., Heuberer, P., Pauzenberger, L., Bukowsky, C., Lang, S.

3. Preis
Nikolaus Rosenstiel (Josefskrankenhaus, Freiburg)
“Epidemiological Evaluation of Meniscal Ramp Lesions in 3214 Anterior Cruciate Ligament-Injured Knees from the SANTI Study Group Database”
Autoren: Rosenstiel N., Praz, C., Dutra-Vieira, T., Ouanezar, H., Saithna, A., Kandhari, V., Sonnery-Cottet, B.

 
SPORLASTIC Posterpreise 

1. Preis für Biomechanik/Grundlagenforschung
Dr. med. Lukas Willinger
“Varus alignment and amount of meniscus resection significantly affect medial compartment contact pressure”

2. Preis für Biomechanik/Grundlagenforschung
Dr. med. Dimitris Ntalos
„Einfluss der Kortikalisdicke auf die Ausrissfestigkeit von All-suture Ankern“

1. Preis für Klinische Forschung 
PD Dr. med. Werner Krutsch
„Gesamtkonzept zur Verletzungsprävention von schweren Knieverletzungen im Leistungsfußball“

2. Preis für Klinische Forschung
Dr. med. Alexander Otto
„Einfluss des humeralen Inklinationswinkels nach inverser Schulterprothese: Mittelfristiges Outcome einer Multicenter-Studie“


AGA-INNOVATION-AWARD 2019 – 
erstmals auf dem AGA-Kongress 2019!

Als dynamische Fachgesellschaft mit hohem Innovationsgrad haben wir in diesem Jahr das Thema „Innovation,
Gründung und Digitalisierung“ ausgewählt und  in der AGArena wurde die Möglichkeit der Präsentation junger Unternehmer und Innovatoren mit Bezug zum Themenbereich Medizin & Gesundheit geboten.
Gründer, Erfinder und Jungunternehmer konnten sich für eine solche Präsentation (6 Minuten)  bewerben. 
Der beste „Pitch“ wurde direkt vor Ort durch das Publikum gewählt und mit dem „AGA Innovation Award 2019“ ausgezeichnet. Neben dem Austausch und der Netzwerkbildung mit den Kongressteilnehmern (ca. 1.200 Ärzte
aus Kliniken und Praxen sowie rund 300 Vertreter aus der MedTech-Branche) bot die AGA den teilnehmenden
Gründern an den Folgetagen auch eine Repräsentanz auf dem Kongress zum weiteren Austausch mit Meinungsführern aus der Ärzteschaft und potentiellen Kooperationspartnern aus der Industrie. Darüber hinaus wird der Preisträger auch in der Mitgliederzeitschrift „Arthroskopie&Gelenkchirurgie“ vorgestellt.
PREISTRÄGER 2019 Firma PrehApp GmbH 

 

HERZLICHE GRATULATION ALLEN PREISTRÄGERN!