Bericht vom Komitee

Tätigkeitsbericht AGA-Hüftkomitee 2019

Komiteezusammensetzung

Nach personellen Wechseln besteht das Hüftkomitee zur Zeit aus folgenden Mitgliedern:

Dr. Jörg Bucher (Wolhusen), Dr. Lorenz Büchler (Aarau), PD Dr. Stefan Fickert (stellv. Vorsitzender, Straubing), Dr. Christian Gatzka (Hamburg), Dr. Christoph Gebhart (Wien), Prof. Hans Gollwitzer (München), Dr. Gregor Möckel (Vorsitzender, Berlin), PD  Dr. Jörg Schröder (Berlin), Dr. Christian Sobau (Pforzheim), Dr. Wolfgang Zinser (Dinslaken),

Als Gäste arbeiten derzeit mit: Dr. Ingo Banke (München), Frau Prof. Catharina Chiari (Wien), Prof. Stefan Landgräber (Homburg), Dr. Wolfram Steens (Recklinghausen), Dr. Oliver Steimer (Saarbrücken), Dr. Simon Steppbacher (Bern)

Das Hüftkomitee dankt den ehemaligen Mitgliedern Prof. Dr. Michael Bohnsack (Bremen), Prof. Michael Dienst (München), Dr. Christoph Lampert (St. Gallen), Dr. Wolfgang Miehlke (Pforzheim) und  Prof. Dr. Holger Schmitt (Heidelberg) für die langjährige konstruktive Mitarbeit!  

Leitlinie Koxarthrose

Die AWMF-Leitlinienkommission hatte die AGA um Mitarbeit bei der Neufassung der Leitlinie „Koxarthrose“ gebeten. Diese Aufgabe hat das Hüftkomitee gern übernommen und damit erstmals über die gelenkersetzenden Operationsverfahren hinaus neue Inhalte zur gelenkerhaltenden Chirurgie der Hüfte eingearbeitet werden. Im Rahmen eines mehrstufigen Prozesses wurde die wissenschaftliche Evidenz klinisch beurteilt, die dann im Expertenkonsens zu Empfehlungsgraden führte. Daraus resultierte eine S2K-Richtlinie mit wichtige Handlungsempfehlungen für die arthroskopische und offene gelenkerhaltende Chirurgie, so z.B. die Notwendigkeit der Anfertigung einer Beckenübersichtsaufnahme zur Operationsplanung (bei Frauen ohne Gonadenschutz), Spezifizierungen zu den technische Voraussetzungen der Hüftarthroskopie und dezidierte Darstellung der spezifischen arthroskopischen und offenen Therapieverfahren zur Deformitätenkorrektur. Die Leitlinie ist unter folgender Adresse zu finden: https://www.awmf.org/uploads/tx_szleitlinien/033-001l_S2k_Koxarthrose_2019-07_1.pdf

Klausurtagung

Das AGA Hüftkomitee veranstaltet eine jährliche Klausurtagung um aktuelle Arbeitsaufgaben zügig und strukturiert vollumfänglich abzuschließen. Die Fülle der Themen macht mehrtägige Arbeitstreffen notwendig, um konzentriert aktuelle Projekte zu besprechen und  Themen für zukünftige Aufgaben festzulegen. In diesem Jahr war Dr. Lorenz Büchler der Gastgeber und hat die Teilnehmer auf dem Segelschiff „Telma“ in Palma de Mallorca empfangen. Nach einem eindrucksvollen Segeltörn bei viel Wind und Welle zur Insel Cabrera fand dort auf dem Schiff die Klausurtagung statt. Thematisch wurden bei dem Treffen u.a. die Themen DART-Inhalte „Science“ und Zusatzbögen, Inhalte zukünftiger Themenhefte, Aus- und Weiterbildung mit AGA-Akademie und Hospitationen und andere Inhalte bearbeitet. Die Finanzierung der Klausurtagung erfolgte durch die Teilnehmer selbst und ohne Beteiligung der AGA.

Akademiekurs

Der 2 tägige AGA Akademiekurs „Hüfte“ fand im November 2019 in der Anatomie der Paracelsius -Universität in Salzburg/Österreich unter der Leitung von Prim. Dr. Ch. Gebhart (Wien) und Dr. Christian Gatzka (Hamburg) statt. Die 18 Teilnehmer konnten dabei an Ganzkörperspendern das im Theorieteil erworbene Wissen anwenden und unter Anleitung der Instruktoren intensiv das zentrale und periphere Kompartiment der Hüfte arthroskopieren. Zusätzlich bestand erstmals die Möglichkeit an 2 Virtamed Arbeitsplätzen zu üben und das dort geforderte Tutorial zu absolvieren. Vielen Dank an dieser Stelle an die Firmen zur Ausstattung der Arbeitsplätze und insbesondere an die Firma Storz zur Bereitstellung der Virtamedgeräte.

Kongresse

Die wissenschaftlichen Sitzungen beim AGA-Kongress in Mannheim als auch bei der DKOU in Berlin waren ausgesprochen gut besucht und luden viele Teilnehmer zu intensiven Diskussionen ein. Der 9.niederrheinische Hüftarthroskopiekurs in Essen Zeche Zollverein unter Leitung von Dr. Wolfgang Zinser war mit 19 Teilnehmern gut besucht, darunter kostenfreie Workshopplätze für 2 AGA-Assistenten. Highlight war neben dem OP-Training sicherlich der Planungsworkshop zur FAI-Korrektur mit sehr positivem Feedback und die Virtamed Challenge für Instruktoren und Teilnehmer am Hüft-ASK-Simulator.

Im Oktober 2019 fand der Jahreskongress der ISHA,  The hip preservation society, in Madrid statt. Eine besondere Ehre kam unserem langjährigen Komiteevorsitzenden Prof. Michael Dienst zuteil. Er wurde zum Präsidenten dieser international größten Gesellschaft gelenkerhaltenden Hüftchirurgie gewählt. Dazu gratuliert Ihm das gesamte Hüftkomitee herzlich !

Hospitationsreise

Im Jahr 2020 wird es wieder eine einwöchige Hospitationsreise für 2 AGA Mitglieder in verschiedene Zentren für gelenkerhaltende Hüftchirurgie in Deutschland und der Schweiz mit anschließender Teilnahme am Akademiekurs in Basel (Leitung Dr. Christoph Lampert, St. Gallen und Dr. Jörg Bucher, Wolhusen) geben. Danke an dieser Stelle an die Fa. Arthrex für die finanzielle Unterstützung bei den Reisekosten.

Dr. Gregor Möckel
Vorsitzender AGA Komitee Hüfte